zur Übersicht

St.-Petri-Kirche

Die St.-Petri-Kirche wurde als hölzerne Pfarrkirche zwischen 1234 und 1252 errichtet, die jedoch dem Feuer zum Opfer fiel. Mitte des 14. Jahrhunderts entstand an gleicher Stelle eine vierjochige, querschifflose Basilika aus Backstein, deren Bau im frühen 15. Jahrhundert mit dem mächtigen Westturm abgeschlossen wurde. Dank ihrer Gesamthöhe von 126 Metern diente die Kirche den Schiffen zur Orientierung auf See.

Bei einem Bombenangriff 1942 wurde ein Großteil der alten Kirche zerstört. Von der barocken Ausstattung sind die Bronzetaufe von Andreas Ribe aus dem Jahr 1512 sowie ein Sandsteinrelief mit Christus vor Pilatus vom Anfang 16. Jahrhunderts noch zu sehen. Von 1992 bis 1995 konnten mit Hilfe zahlreicher Spenden der Turmhelm wieder aufgebaut und der historische goldene Wetterhahn aufgesetzt werden.

Vom Turm aus haben Sie eine wunderschöne Sicht über Rostock und Umgebung. Die Aussichtsplattform in 45 Metern Höhe erreichen Sie nach 196 Stufen oder ganz bequem mit dem Aufzug. 

Informationen zur Barrierefreiheit

Die Kirche ist barrierefrei, die Aussichtsplattform über einen Lift zu erreichen. Außerdem steht eine behindertengerechte Toilette zur Verfügung. 

St.-Petri-Kirche
Petrikirche Rostock

Kontakt

St.-Petri-Kirche Rostock

Alter Markt
18055 Rostock

Öffnungszeiten

Sommer: Mai bis September: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Winter: Oktober bis April: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

THUMBNAIL KARTE
große Kartenansicht

Anzeigen