Pellkartoffeln mit süß-saurer Speckstippe

Pellkartoffeln mit süß-saurer Speckstippe

Zubereitung Pellkartoffeln mit süß-saurer Speckstippe

  1. Kartoffeln waschen und mit Schale kochen (je nach Größe ca. 15 - 25 Minuten)

  2. Für die Specksoße wird der Speck in kleine Würfel geschnitten und in einem Topf mit zerlassener heißer Butter (nicht spritzende Margarine geht ebenso) angebraten, bis er eine hellbraune Farbe angenommen hat.

  3. Dazu werden die klein geschnittenen Zwiebeln gegeben und ebenfalls angebraten

  4. Darüber werden ca. 2 Esslöffel Mehl gestäubt und unter ständigem Rühren die Brühe hinzugefügt, bis die Einbrenne klumpenfrei und schön glatt ist.

  5. Abgeschmeckt wird die Speckstippe mit etwas Salz, Pfeffer, Zucker und Essig, je nach Geschmack und wie süß-sauer die Soße werden soll.

Die Speckstippe wird über fertig gekochte und gepellte Pellkartoffeln gefüllt.

Guten Appetit!

Zutaten Pellkartoffeln mit süß-saurer Speckstippe

  • 100 g geräucherten, durchwachsenen Speck

  • 2 mittelgroße Zwiebeln

  • etwas Butter

  • Mehl, Salz, Pfeffer, Zucker, Essig

  • 2-3 Tassen Brühe

  • Pellkartoffeln

Übernachtungen

Infos zum Rezept

Zubereitungszeit: 45 min
Schwierigkeit: simpel

Anzeigen