Glutenfrei essen - Angebot bei Zoeliakie

Glutenfreie Muffins
Glutenfreie Muffins
glutenfreie Ernährung mit Hirse
glutenfreie Ernährung mit Hirse

Was ist Zöliakie und was hilft?

Zöliakie ist eine Autoimmun­erkrankung. Sie zeigt sich als chronische Erkrankung des Dünndarms, bei der das Klebereiweiß Gluten lebenslang unverträglich bleibt. Die Aufnahme von Gluten löst bei Betroffenen stets eine Entzündung aus. Die Erkrankung kann in jedem Lebensalter beginnen.

Nur eine strikte Diät bietet langfristig sicheren Schutz vor möglichen Spätfolgen. Schon geringste Mengen Gluten schädigen die Darmschleimhaut. Gluten wird aufgrund seiner hervorragenden lebensmitteltechnologischen Eigenschaften in zahlreichen Lebensmitteln eingesetzt. Daher müssen Zöliakiebetroffene über mögliche Glutenquellen informiert sein, um diese strikte Kostform einhalten zu können.

Basis einer glutenfreien Ernährung ist das konsequente Weglassen aller Lebensmittel, die Gluten enthalten, explizit glutenhaltige Getreidearten, und alle Lebensmittel, die daraus hergestellt sind. Stattdessen muss auf glutenfreie Getreidesorten wie Mais, Buchweizen oder Hirse zurückgegriffen werden.

Näheres zur Krankheit, ihren Symptomen und der Diagnose (Wikipedia)

Tipps zum glutenfreien Essen in Rostock und Warnemünde

Zöliakiebetroffene müssen keineswegs aufs Essen im Restaurant verzichten. Eine Auflistungen von Restaurants und Lokalen in Rostock und Warnemünde, in denen glutenfreie Kost angeboten wird, finden Sie hier.

Restaurants, Lokale & Hotels mit glutenfreien Angeboten

Übersicht von geeigneten und nicht-geeigneten Lebensmitteln

Geeignete Lebensmittel - Glutenfreie Getreidealternativen

  • Reis, Wildreis, Mais, Hirse, Teff, Buchweizen, Amaranth, Quinoa

  • Mais-, Kartoffel- und Reisstärke, Maniok (Tapioka), Lupinen-, Kastanien- und Kichererbsenmehl sowie daraus hergestellte Teigwaren, Brot und Backwaren

unverarbeitete Lebensmittel:

  • Kartoffeln, Gemüse, Salate, Hülsenfrüchte, Kräuter, Obst, Nüsse, Samen, reine Gewürze

  • Milch und Milchprodukte (z. B. Naturjoghurt, Buttermilch, Quark, Frischkäse natur, Naturkäse)

  • Sojamilch, Tofu

  • Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Eier

  • Pflanzenöle, Butter, Margarine

  • Zucker, Honig

  • Getränke (z. B. Kaffee, Tee, reine Fruchtsäfte, Mineralwasser, Sekt, Wein)

Nicht geeignete Lebensmittel - Unverträgliche Getreidearten

  • Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel, verwandte Getreide- und Urkornarten wie Kamut, Einkorn sowie daraus hergestellte Produkte wie Mehl, Kleie, Stärke, Flocken, Teigwaren, Brot und Backwaren

Vorsicht: verstecktes Gluten

  • Kartoffelerzeugnisse (z. B. Knödel, Kroketten)

  • Gemüse (z. B. Tiefkühlgemüse mit Mehlzusatz)

  • Erzeugnisse aus Obst (z. B. eingedicktes Fruchtmus)

  • Milchprodukte (z. B. Frischkäse-zubereitungen)

  • Fleisch- und Wurstwaren, Fischerzeugnisse

  • Süßwaren und Knabberartikel

  • Getränke (z. B. Bier, Malzkaffee, aromatisierte Tees)

Bezugsquellen für glutenfreie Produkte (Information der Deutschen Zöliakie Gesellschaft)

Übernachtungen

Mein Reiseführer

Anzeigen